🇺🇦 Ein riesengroßes Dankeschön 🇺🇦

Die nani haben gebastelt, gemalt und gewerkelt, sie haben aufgebaut, verkauft und hatten einen riesen Spaß. Danke an alle, die unseren “Wir wollen helfen” Markt zu so einem Erfolg haben werden lassen.
Die Einnahmen von 1135 Euro haben unsere Hoffnungen weit übertroffen. Die gesamte Summe geht an die “Aktion Deutschland hilft” und kommt so der Nothilfe Ukraine zugute. Es war ein tolles Ereignis, dass wir und speziell unsere nani nicht vergessen werden.

Dank Bjarne für das tolle Video! Wer mehr von Bjarne sehen möchte, einfach mal auf http://bjarnekieckbusch.de schauen. Es lohnt sich 🙂

🇺🇦 Wir wollen helfen 🇺🇦

Die Geschichten und Bilder aus der Ukraine machen uns unendlich traurig. Es ist schrecklich und verstörend, Menschen und vor allem Kinder in dieser Hilflosigkeit zu sehen. Wir hatten gedacht, dass wir Menschen in Europa aus den Fehlern des letzten Jahrhunderts gelernt haben – offensichtlich haben wir uns bedauerlicherweise schrecklich geirrt.

Wir sind allerdings nicht hilflos. Wir wollen helfen und wir tun es auch.

Seid dabei und unterstützt Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind. Wir freuen uns auf Euch.

Schätze entdecken

Ihr glaubt es nicht: Wir waren auf Schatzsuche. Wir haben gesucht und gerätselt, und dann – pling!

Wir haben tatsächlich DEN Topf gefunden. Er war übrigens nicht am Ende des Regenbogens versteckt. Wir mussten trotzdem ganz schön buddeln und konnten den Schatz dann aber stolz gemeinsam auf unseren Platz tragen.

Lesestunde

Wir sind ein Waldkindergarten und da macht man einfach alles draußen – naja, fast alles :). Auf jeden Fall findet die Lesestunde mit unserer Vorleseomi Claudia immer unter freiem Himmel statt.

Wir freuen uns jedesmal darauf und alle nani lauschen dann mit spitzen Ohren den Geschichten. Wenn dann noch der Himmel wolkenlos blau scheint, dann ist es einfach eine traumhafte Zeit.

Grow forrest, grow!

Unser eigener Wald steckt ja noch in den Kinderschuhen, aber er wächst. Und dank der Firma Gerken & Rentsch wächst er noch ein wenig mehr.

Vielen Dank für die Baumspende. Wir freuen uns riesig für unseren Wald und unsere nani!

Die Weite des Meeres fühlen

Die letzten beiden Jahre fühlten sich häufig eng an, in unterschiedlichen Dimensionen. Uns tut es dann einfach gut, ans Meer zu fahren. Wenn man am Meer steht und auf die unglaubliche Weite schaut, dann fühlt man sich ein klein wenig freier.

Wir freuen uns ganz doll auf unsere nani und die gemeinsame Zeit in 2022, hoffentlich mit weniger Enge und meer Weite.

Auf nach Grabau!

Für dieses Jahr zum letztem Mal waren wir beim Naturerlebnis in Grabau zu Besuch. Wie immer holte uns der rote Doppeldecker pünktlich ab und kutschierte uns in den Wald nach Grabau.

Es war ein wirklich schöner Ausflug und die Betreuung vor Ort war wieder großartig. Vielen Dank für die schönen Stunden unter Bäumen.

Aput Qaasinartoq

Es hat geschneit, juchuhhh! Wenn Du Dich fragst, was der Titel soll: So bezeichnet man im Grönländischen feuchten Schnee… Damit lassen sich gaaahnz tolle Sachen machen.

Man kann daraus Kugeln bauen und aus den Kugeln Schneemänner.

Man kann gemeinsam Bilder in den Schnee malen.

Oder man genießt einfach den Anblick.

Ganz egal, Schnee ist einfach so eine schöne Sache.

The name is Fly, just Fly!

Darf ich mich vorstellen, mein Name ist Fly. Leckerlies nehme ich nur geschüttelt, nicht gerührt.

Ich gehöre ab sofort zum Kindergartenalltag dazu. Als junge Pudeldame bin ich zu allererst natürlich entzückend. Frauchen sagte dann noch etwas von tiergestützter Pädagogik – hörte sich erstmal nach Erwachsenenzeug an, hab ich noch nicht ganz verstanden.

Offensichtlich meint sie das aber ernst, denn ich bin am Wochenende jetzt immer in der Schule. Das macht mir irgendwie Spaß, dieses “Sitz”, “Platz” und “Komm”. Mal schauen, wie das weitergeht.

Ich freu mich ganz doll auf die nani, wir werden viel Spaß zusammen haben.